Beratung & Buchung +49 (0) 6403 - 74117 Mo.- Fr. 09:00-18:00 Uhr

REISE SUCHE

 

Große Baltikum-Rundreise ab Riga - 16 Tage

Rundreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 1149 € % pro Person

Baltikum-Rundreise 16 Tage mit Schwerpunkt Litauen und Kurische Nehrung. In Litauen sehen Sie den alten Kurort Druskininkai und den skurrilen Grutas Park. In Palanga laufen Sie über eine der längsten Seebrücken Europas und lassen sich den sommerlichen Ostseewind um die Nase wehen. Alle Sehenswürdigkeiten einer klassischen Baltikum-Rundreise sind natürlich enthalten.

Tag 1: Individuelle Ankunft in Riga. Um 19:00 Uhr Willkommenstreffen in Ihrem 4-Sterne-Hotel und Begrüßung durch die Reiseleitung. 

Tag 2: Nach dem Frühstück Stadtbesichtigung mit dem Bus und zu Fuß durch Neustadt und Altstadt. Sie sehen die berühmtesten Sehenswürdigkeiten von Riga: Bastionsberg, Pulverturm, Nationaltheater, Kunstmuseum, Jugendstilgebäude, Freiheitsstatue, Universität, Opernhaus und den Fluss Daugava. In der Altstadt: Dom, Petrikirche, Schwedentor, Jakobikirche, Parlament, Schloss. Im Anschluss Besuch der berühmten fünf Markthallen. Einer der größten Märkte Europas wird auch der "Bauch Rigas" genannt und ist für sein farbenfrohes, geschäftiges Treiben bekannt. Nachmittags fakultativ: Ausflug nach Jurmala. Fakultativ: Abendessen im lettischen Restaurant. Übernachtung in Riga. 

Tag 3: Am Morgen Abfahrt nach Tallinn, Hauptstadt Estlands. Halt im Kur- und Seebad Pärnu an der Ostseeküste. Die Esten nennen Pärnu ihre "Sommerhauptstadt". Übernachtung im 4-Sterne-Hotel in Tallinn.

Tag 4: Um 09:00 Uhr Stadtrundfahrt in Tallinn mit Besichtigung der mittelalterlichen Altstadt. Die Tour schließt ein: das Schloss Toompea, den Dom (13. Jh.), die russisch-orthodoxe Alexander-Newski-Kathedrale, den Rathausplatz, die Katharinenpassage, wo Künstler der Katharinen-Gilde ihre Arbeiten ausstellen, und die Kirche des Hl. Olaf. Nachmittags fakultativ: Ausflug zum Kadriorg Park mit Besichtigung des Palastes. Fakultativ: Abendessen im estnischen mittelalterlichen Restaurant. 

Tag 5: Morgens Abfahrt nach Tartu, der zweitgrößten Stadt Estlands. Stadtrundgang inkl. der berühmten Universität, dem Domberg mit den Ruinen der gotischen Kirche. Ausblick auf das Stadtzentrum mit Johanneskirche und Rathausplatz. Auf dem Weg nach Sigulda (Lettland) kurzer Halt im alten Hansestädtchen Cesis. Spaziergang im Schlosspark. Übernachtung in Sigulda. 

Tag 6: Am Morgen kurzer Spaziergang im Gauja Nationalpark mit Besichtigung der Burg Turaida mit Museumsareal sowie der Gutmannshöhle. Während der Besichtigung der Ruinen der Ordensburg aus dem 13. Jahrhundert und der Sommerresidenz des russischen Grafen Kropotkin aus dem 19. Jh. in Sigulda spüren Sie den echten Hauch des Mittelalters. Weiterfahrt in die litauische Hauptstadt Vilnius. Übernachtung im 4-Sterne-Hotel. 

Tag 7: Morgens Stadtrundfahrt in Vilnius. Sie sehen folgende Sehenswürdigkeiten: Peter-und-Paul-Kirche, Gediminas Burg, Kathedralenplatz mit Kathedrale und Glockenturm, Anna- und Bernhardiner-Kirchen, Bernsteingalerie, das alternative Stadtviertel Užupis - eine wahre Künstlerrepublik mit eigener Verwaltung, Verfassung, Hymne, Traditionen und Festen. Ferner sehen Sie die Kirche der Hl. Theresa, das Tor der Morgenröte, den Rathausplatz und die Universität (1579) mit Johanneskirche. Nachmittags Ausflug nach Trakai und Besichtigung der Inselburg aus dem 14. Jahrhundert auf dem Galve See. Übernachtung in Vilnius, vorher optionales Abendessen im litauischen Restaurant. 

Tag 8: Abfahrt nach Druskininkai mit einem Halt im skurrilen Grutas Park. Hier hat ein Litauer Lenin-, Stalin- und andere Denkmäler aus der Sowjetzeit gesammelt. Eine einzigartige Ausstellung unter freien Himmel im Wald, die mit Ironie und Humor zu verstehen ist. Stadtführung in Druskininkai. Der Stolz des Kurortes (seit 1794) sind seine Mineralwasserquellen. Gelegenheit im Gesundheitszentrum Spa- und Kuranwendungen gegen Bezahlung zu genießen. Übernachtung in Druskininkai. 

Tag 9: Um 09:00 Uhr Abfahrt nach Kaunas, kurze Stadttour inkl. der Burgruine (13. Jh.), dem alten Rathaus ("Weißer Schwan"), dem historischen Rathausplatz, der Vytautas-Kirche (14. Jh.), der Kathedrale und dem "Haus des Donners". Weiterfahrt nach Klaipeda und übersetzten auf die Kurische Nehrung. Spaziergang in Juodkrante über den Hexenberg, auf dem Dutzende Holzskulpturen aus der litauischen Sagenwelt ihren Platz haben. Übernachtung in Nida. Zimmer natürlich mit Du / WC, aber einfacherer Standard als in den Städten. 

Tag 10: Stadtrundgang in Nida mit Besuch des Fischerhausmuseums, des Sommerhauses des Literatur-Nobelpreisträgers Thomas Mann, des alten Kurenfriedhofes und der Bernsteingalerie. Wanderung auf die bis zu 60 Meter hohe Düne, von der man einen herrlichen Blick auf Dünenlandschaft und das Kurische Haff hat. 

Tage 11 und 12: Freizeit. Nida ist ein altes Fischerdorf auf der Kurischen Nehrung umspült von den Wellen der Ostsee auf der einen und dem Kurischen Haff auf der anderen Seite. Heute ist Nida der Hauptort der Kurischen Nehrung und einer der schönsten Erholungsorte Litauens. Besonders fallen die alten bunten Fischerhäuser ins Auge. Wassersport, Wandern und Radfahren sind Angebote zur Zerstreuung und Entspannung. 

Tag 13: Am Vormittag Abfahrt per Boot über das Kurische Haff zum Regionalpark Nemunas Fluss-Delta. Weiter geht es entlang des Flusses Minija, vorbei am gleichnamigen Dorf, das auch "Litauisches Venedig" genannt wird, bis Kintai. Der Fluss dient hier als eine Hauptstraße. Mittagessen in Kintai - Verkostung von Fischspezialitäten. Fahrt nach Klaipeda mit Halt an der Windenburger Ecke mit ornithologischer Vogelstation und Leuchtturm aus 19 Jh. Übernachtung in Klaipeda

Tag 14: Besichtigung der Hafenstadt Klaipeda. In der Altstadt sehen Sie den Theaterplatz mit dem berühmten Ännchen von Tharau Denkmal und die Alte Post. Anschließend Abfahrt nach Palanga, dem größten Kurort Litauens. Stadtrundfahrt mit Besichtigung des Bernsteinmuseums mit seinen 25000 Exponaten. Spaziergang am Birute Hügel vorbei, den Strand entlang, bis zur Seebrücke. Dann durch die Fußgängerzone mit ihren Cafés, Restaurants und lebendiger Musik. Rückkehr nach Klaipeda zur Übernachtung. Vorher optionales Abendessen in litauischem Restaurant. 

Tag 15: Morgens Abfahrt nach Riga, Hauptstadt Lettlands, mit einem Halt am Berg der Kreuze bei Siauliai. Es ist ein unvergesslicher Ort mit Tausenden von Kreuzen verschiedener Größen. Weiterfahrt nach Lettland mit einem Halt am Schloss Rundale zur Besichtigung. Das Barockschloss ist das größte des Baltikums. Übernachtung im 4-Sterne-Hotel in Riga. 

Tag 16: Frühstück, Check-out. Ende der Reise. Oder optional Verlängerungsbuchung. 

  • 12 Übernachtungen mit Frühstück bzw. Frühstücksbuffet in 4-Sterne Hotels
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück bzw. Frühstücksbuffet in 3-Sterne Hotel in Nida
  • Willkommenstreffen mit Begrüßungscocktail
  • Mittagessen - Verkostung von Fischspezialität in Kintai
  • Beförderung im Reisebus / Minibus mit Klimaanlage laut Programm
  • Fähre von Klaipeda auf die Kurische Nehrung
  • Bootsfahrt von Nida zum Regionalpark Nemunas-Fluss Delta
  • Durchgehende deutschsprachige Reiseleitung an den Tagen 2-9, 13-15
  • Führungen laut Reiseprogramm
  • Besichtigungen und Eintrittsgelder: Rigaer Dom, Markthallen, Tallinner Dom, Alexander-Newsky-Kathedrale, Burg Turaida mit Museumsareal, Kathedrale, Bernsteingalerie, orthodoxe Kirche des Heiligen Geistes, Universität mit Johanneskirche und Peter-und-Paul-Kirche in Vilnius, Burg Trakai, Grutas Park, Kathedrale in Kaunas, Thomas-Mann-Museum, Fischerhaus-Museum und Bernsteingalerie in Nida, Bernsteinmuseum in Palanga, Schloss Rundale.
  • Individuelles Informationsmaterial

Rundreise

  • Pro Person im Doppelzimmer
    1199 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.01.2018
    1149 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    1599 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.01.2018
    1549 €