Beratung & Buchung +49 (0) 6403 - 74117 Mo.- Fr. 09:00-18:00 Uhr

REISE SUCHE

 

Große Baltikum-Rundreise 2024 - 14 Tage

Baltikum Rundreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:

  • Spannende Reise auch abseits der gewohnten Pfade
  • Neben den Hauptsehenswürdigkeiten und Hauptstädten besuchen wir weniger bekannte Orte wie Tartu, Graši, Stāmeriena, Aglona, Daugavpils und Liepāja

 

Tag 1: Individuelle Anreise nach Tallinn, optionaler Transfer zum Hotel im Stadtzentrum. Begrüßungstreffen.

Tag 2: Bei einem Altstadtrundgang lernen Sie die Burg auf dem Domberg, den Dom, die Alexander-Newsky-Kirche, das mittelalterliche Rathaus sowie die Große Gilde kennen. Am Nachmittag Teilnahme am optionalen Ausflug zum Kadriorg Park mit Besuch des KUMU Kunstmuseums. Am Abend Gelegenheit zu einem mittelalterlichen Abendessen im Restaurant Maikrahv.

Tag 3: Nach dem Frühstück optionaler Tagesausflug in den Lahemaa-Nationalpark, wo wir das Gutshaus Palmse (Familie von Pahlen), und das Gutshaus Sagadi besuchen. Die Tour endet mit einem Besuch des charmanten Gutshauses Vihula aus dem 16. Jahrhundert und des Wodka-Museums.

Tag 4: Wir fahren in die Universitätsstadt Tartu, in der Estland seine Eigenstaatlichkeit erlangte. Wir besichtigen die charmante Altstadt und die im Jahr 1632 gegründete Universität. Check-in im Hotel. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit, das Estnische Nationalmuseum zu besuchen, das der estnischen Kulturgeschichte und dem Alltagsleben gewidmet ist und sich von der Eiszeit bis zur Gegenwart erstreckt.

Tag 5: Von Tartu aus fahren wir in den Süden und erreichen Stāmeriena in Lettland, die Perle des europäischen Romantik mit engen Verbindungen zum italienischen Schriftsteller Giuseppe Tomasi di Lampedusa. Nach dem Besuch setzen wir unsere Reise nach Gulbene fort, wo wir die kleine private Tālava-Cider-Kelterei besuchen und die Produkte testen dürfen. Am Nachmittag kommen wir im malerischen klassizistischen Gutshaus Graši an. Am Abend steht ein Abendessen im Gutshaus auf dem Programm.

Tag 6: Die Reise führt uns weiter in den Südosten Lettlands. Die Region heißt Latgale (Lettgallen). Im Pilgerort Aglona sehen Sie die Basilika und besuchen eine Keramikwerkstatt. Gefäße und Produkte aus Keramik sind ein wesentlicher Bestandteil lettgallischer Kultur. Von hier aus führt unsere Tour in die zweitgrößten Stadt Lettlands - Daugavpils. Stadtbesichtigung, Besuch der Festung aus dem 19. Jahrhundert und des Mark-Rothko-Kunst-Zentrums mit Originalwerken des Vertreters des abstrakten Expressionismus. Rothko ist in Daugavpils, das früher Dwinsk hieß, geboren. Unweit von Aglona checken wir im Gutshaus-Hotel-Svente**** ein.

Tag 7: Am Morgen fahren wir Richtung Litauen und erreichen am Mittag den Aukstatija-Nationalpark mit seinen vielen Seen, Bächen und Flüssen, die sich zwischen Wäldern und Hügeln erstrecken. Wir erkunden den Nationlpark bei einem leichten Spaziergang durch die malerischen Landschaften und besuchen die reizvolle Seestadt Paluse, die für ihre Holzkirche bekannt ist. Am späten Nachmittag geht es weiter nach Vilnius - Hauptstadt Litauens. Übernachtung in Vilnius.

Tag 8: Vilnius ist bekannt für seine mehr als 1200 mittelalterlichen Gebäude und 48 Kirchen. Die morgendliche Stadtführung führt uns durch die Altstadt mit der Kathedrale, dem Gediminas Turm, der Peter and Paul Kirche, der Kirche St. Anna, der alten Universität und des Tors der Morgenröte. Am Nachmittag optionale Tour durch das Palast der Großherzöge von Litauen, wo Sie mehr über die Befestigungen und die Waffensammlung des Schlosses erfahren.

Tag 9: Am Morgen optionale Tour durch das Künstler-Viertel Užupis. Ein Stadtteil mit Cafés und Galerien, in dem Künstler, Intelektuelle und Vertreter alternativer Lebensformen zusammenkommen und sich witzigerweise auch eine eigene Verfassung gegeben haben. Gefolgt von einem Besuch des Litauischen Nationalmuseums für Kunst. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit zu einem optionalen Ausflug nach Trakai, das für seine Wasserbutg bekannt ist. Am Abend steht ein optionales traditionelles litauisches Abendessen im Restaurant Senoji Trobele auf dem Programm.

Tag 10: Von Vilnius aus queren wir Litauen westwärts. Unterwegs Halt in Kaunas, der ehemaligen Hauptstadt Litauens. Besichtigung der Altstadt. Sie sehen u.a. das Barock-Rathaus (auch weißer Schwan genannt). Nach einem kurzen Spaziergang in der Altstadt von Klaipeda bringt die Autofähre uns in wenigen Minuten auf die Kurische Nehrung. Check-in im Hotel in Nida. Am Abend besteht die Möglichkeit zu einem authentischen Fischerabendessen im "Tik Pas Jona".

Tag 11: Der Morgen ist reserviert für eine halbtägige optionale Tour über die Kurische Nehrung. Fischerdörfer, Kiefernwälder und endlosen Sanddünen. Die Tour führt uns zur spektakulären Parnidis Düne und Naglis Düne, dem Hexenhügel in Juodkrante und dem Sommerhaus von Thomas Mann. Am frühen Nachmittag fahren wir nach Liepāja (Lettland), wo wir am frühen Nachmittag ankommen und im 4-Sterne-Hotel einchecken. Am Abend besteht die Möglichkeit zu einem zwanglosen Abendessen im „Red Sun Buffet“, direkt am Strand.

Tag 12: Besichtigung in der Altstadt von Liepāja. Wir sehen die Dreifaltigkeitskirche und besuchen den Jurmala Park und den ehemaligen Kriegshafen aus der Zarenzeit mit der berühmten orthodoxen Kathedrale. Fortsetzung der Reise durch Südlettland zum barocken Schloss Rundāle, der ehemaligen Sommerresidenz des Herzogs von Kurland. Nach einer Führung fahren wir weiter nach Riga, der größten Stadt des Baltikums. Übernachtung dort.

Tag 13: Die lettische Hauptstadt Riga wurde 1201 vom deutschen Bischof Albert gegründet. Riga präsentiert ein echtes Kaleidoskop architektonischer Stile. Die morgendliche Stadtführung führt durch das Jugendstilviertel und die Altstadt. Sie sehen das Schloss, den Dom, die Petrikirche, das Swedentor, die „Drei Brüder“, die Gildenhäuser und das freiheitsdenkmal. Der Nachmittag ist für einen optionalen Besuch im Kur- und Badeort Jūrmala reserviert, berühmt für seine Holzarchitektur und seinen langen Sandstrand. Am Abend besteht die Möglichkeit zu einem optionalen Orgelkonzert im Dom.

Tag 14: Nach dem Frühstück Ende der Reise. Optionaler Transfer zum Flughafen.

• 13 Übernachtungen in zentral gelegenen 3-4-Sterne-Hotels
• 13 x Frühstücksbuffet
• Abendessen im Restaurant im Gutshaus Graši
• Begrüßungstreffen mit Sekt-Cocktail oder Saft
• Persönliches Begrüßungspaket
• Eintrittsgelder für Schloss Stāmeriena, Tālava Cider Kelterei, Basilika von Aglona, Keramikausstellung in Preiļi, Mark-Rothko-Kunstyentrum in Daugavpils, Peter und Paul Kirche in Vilnius, Dreifaltigkeitskirche in Liepaja und Schloss Rundāle.
• Deutsch- und englischsprachige Reiseleitung von Tallinn bis Riga
• Programm laut Reiseverlauf inkl. Besichtigungen, alle Fahrten im Van/Kleinbus der 1. Klasse

Rundreise

  • Pro Person im Doppelzimmer
    1595 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    2190 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Transfer Flughafen Tallinn - Hotel
    45 €
  • Ausflug zum Kadriorg Park mit KUMU Kunstmuseum
    45 €
  • Mittelalterliches Abendessen in Tallinn
    45 €
  • 6-stündiger Ausflug in den Lahemaa Nationalpark
    80 €
  • Besuch des Estnischen Nationalmuseums
    45 €
  • Besichtigung: Stadtteil Užupis und Litauisches Nationalmuseum
    45 €
  • Besuch des Palast der Großfürsten von Litauen
    45 €
  • Ausflug zur Wasserburg Trakai
    45 €
  • 4-stündiger Ausflug auf der Kurischen Nehrung
    45 €
  • Zwangloses Abendessen am Strand von Liepāja
    35 €
  • Ausflug nach Jurmala mit Stadtmuseum
    40 €
  • Transfer Hotel - Flughafen Riga
    45 €

Hier finden Sie die gesetzlich vorgeschriebenen Informationspflichten bei Buchung von Pauschalreisen bei uns.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk