Beratung & Buchung +49 (0) 6403 - 74117 Mo.- Fr. 09:00-18:00 Uhr

REISE SUCHE

 

Baltikum Wanderreise 10 Tage - 10 Tage

Baltikum Rundreisen Wanderreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 1130 € pro Person

 

  • Von Tallinn bis Vilnius
  • Wanderungen in ausgesuchte Nationalparks
  • Städte kommen nicht zu kurz
  • Natur, Kultur, Architektur

 

1. Tag: Ankunft in Estlands Hauptstadt Tallinn. Fakultativer Transfer zum Hotel. Check-in, Begrüßungstreffen. Übernachtung in Tallinn.

2. Tag: Nach dem Frühstück Stadtrundgang in Tallinn. In der Altstadt sehen Sie die vollständig erhaltene Stadtmauer mit ihren Wehrtürmen "Langer Hermann" und "Dicke Margarethe", das Schloss Toompea - heute Sitz des estnischen Parlaments, die mittelalterliche Burg Toompea, die Alexander-Newski-Kathedrale, den Dom, den Rathausplatz, die Alte Apotheke (15. Jh.) und die Nikolaikirche. Mittagessen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Optional: Ausflug zum Barockschloss Kadriorg, welches der russische Zar Peter I als Geschenk für seine Ehefrau Katharina errichten ließ. Das Schloss beheimatet das staatliche Kunstmuseum. Spaziergang durch den schönsten Park Tallinns. Am Abend Abfahrt nach Lahemaa (80 km, ca. 1 h). Übernachtung in Lahemaa.

3. Tag: Nach dem Frühstück Wandern im Lahemaa Nationalpark (6 km, ca. 2 h), bekannt für seine Steilküsten, dichten Wälder, zweihundertjährige Gutshäuser und viele Seen, Flüsse und Wasserfälle. Unberührten Sandstrände, moosbedeckte Pinienwälder und über 200 verschiedene Vogelarten sowie rund 900 Pflanzenarten sind hier beheimatet. Nach dem Mittagessen Fahrt nach Cesis (320 km). Übernachtung dort.

4. Tag: Nach dem Frühstück Abfahrt nach Sigulda und Wanderung im Gauja-Nationalpark (6 km, ca. 2 h). Das Urstromtal des Flusses Gauja ist für seine besonders originelle Landschaft bekannt. Genießen Sie malerische Ausblicke auf die Burg Turaida aus dem 13. Jh., eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Lettlands. Mittagessen. Weiterfahrt nach Riga, Hauptstadt Lettlands.  Übernachtung in Riga.

5. Tag: Frühstück. Stadtführung in Riga, u. a.: der Dom, die Peterskirche, die Kleine und die Große Gilde, die Häusergruppe Drei Brüder, das Schwarzhäupterhaus, Teile der Stadtmauern und das Schwedische Tor, das Freiheitsdenkmal und zahlreiche Jugendstilbauten. Nach dem Mittagessen Besuch des Kemeri Nationalparks, bekannt für sein Mineralwässer, Hochmoore, vogelreiche Lagunenseen, Wälder, Stromtalwiesen und Dünen. Die heutige Wanderung auf einem Holzweg (3 km, ca. 1 h) führt Sie durch die Welt der Moose, Moorkiefern und Feuchtgebiete. Rückkehr nach Riga und Übernachtung.

6. Tag: Nach dem Frühstück Weiterfahrt Richtung Nida (400 km). Nahe Siauliai Halt am berühmten Berg der Kreuze, einer mystischen und einzigartigen Pilgerstätte mit mehr als tausenden Kreuzen aus aller Welt. Mittagessen. Ankunft in Klaipeda und kurze Führung durch die Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern, dem Schauspielhaus und dem Simon-Dach-Brunnen. Fährüberfahrt auf die Kurische Nehrung, einen 100 km langen Landstreifen, der das Kurische Haff von der Ostsee trennt. Übernachtung in Nida.

7. Tag: Der Nationalpark Kurische Nehrung ist Naturschutzgebiet. Die höchsten Dünen Nordosteuropas, Kiefernwald, die Ostsee auf der einen, das Haff auf der anderen Seite prägen das Landschaftsbild. Geschmackvoll gestrichene kurische Holzhäuser und hölzernen Windfahnen erinnern an ein Freilichtmuseum. Oft sind die Häuser aber Pensionen oder Cafés. Nach dem Frühstück Wanderung durch unterschiedliche Landschaften der Kurischen Nehrung (10 km, ca. 3 h): durch Pinienwälder, am Meer, auf Dünenwegen und Fußwegen in und um Nida. Besichtigung des Thomas-Mann-Hauses. Mittagessen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Übernachtung in Nida.

8. Tag: Nach dem Frühstück Bootsfahrt über das Kurische Haff auf das Festland (ca. 2h). Weiterfahrt nach Vilnius (320 km), Hauptstadt Litauens. Unterwegs Halt in Trakai und Besichtigung der berühmten roten Inselburg aus dem 14. Jh. mit ihrem historischen Museum. Mittagessen. Ankunft in Vilnius und Übernachtung.

9. Tag: Nach dem Frühstück Stadtrundgang in Vilnius, u.a.: das Tor der Morgenröte mit der Ikone der Jungfrau Maria, der Kathedralenplatz, die Pilies Straße mit Denkmälern aus dem 16.-18. Jh., der Rathausplatz, die St. Anna Kirche aus 33 unterschiedlichen Backsteinarten. Spaziergang durch die kleinen Gässchen der Altstadt von Vilnius. Mittagessen. Am Nachmittag Ausflug nach Kernave (35 km) - erste bekannte Hauptstadt des heidnischen Litauens, ein Symbol der Staatlichkeit für Litauer, über das es viele Legenden und Geschichten gibt. Von den fünf Burghügeln im malerischen Pajauta Tal öffnet sich eine eindrucksvolle Aussicht auf den verschlungenen Fluss Neris, auf die Flussinsel und die Ufer. Kernave wurde 2004 dank der eindrucksvollen Landschaft, reichen Geschichte und wertvollen archäologischen Ausgrabungen in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen. Wanderung im Neris Regionalpark (6 km, ca. 3 h). Rückkehr nach Vilnius. Übernachtung.

10. Tag: Fakultativer Transfer zum Flughafen in Vilnius. Abreise.

  • 9 Übernachtungen in zentral gelegenen 3 bis 4-Sterne Hotels mit Frühstück
  • 8 x Mittagessen (3 Gänge mit Kaffee bzw. Tee und Wasser)
  • Deutschsprachige Reisbegleitung während der ganzen Rundreise
  • Rundreise im klimatisierten Kleinbus oder Reisebus (je nach Gruppengröße)
  • Fähre auf die Kurische Nehrung
  • Umweltgebühr für die Kurische Nehrung
  • Schifffahrt über das Kurische Haff
  • Führungen in Tallinn, Riga, Berg der Kreuze, Klaipeda, Trakai, Vilnius
  • Eintritte in Burg Turaida, Thomas-Mann-Haus, Wasserburg Trakai
  • Geführte Wanderungen: Lahemaa Nationalpark, Gauja Nationalpark, Ķemeri Nationalpark, Kurische Nehrung, Naturpark Memeldelta, Kernave

Rundreise

  • Pro Person im Doppelzimmer
    1130 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    1430 €