Beratung & Buchung +49 (0) 6403 - 74117 Mo.- Fr. 09:00-18:00 Uhr

REISE SUCHE

 

Reisen nach Georgien

Georgien gilt nicht nur als Ursprungsland des Weinbaus, es ist eine Region mit jahrtausendealter Kultur. Das Land liegt in Vorderasien zwischen Schwarzem Meer und Kaukasus. Georgier selbst sprechen vom Balkon Europas.

Auf unseren Georgien-Rundreisen entdecken Sie einstige heidnischer Kultur, als auch die reiche christliche Geschichte der Region. Bereits im 4. Jh. führte der antike georgische Staat Iberien als eines der ersten Länder das Christentum als Staatsreligion ein.

Alte Felsenstädte, Burgen, Kirchen und Klostermauern mit alten Wandmalereien sind Zeugen der reichhaltigen mystischen Geschichte Georgiens.

In der Landessprache, die ihr eigenes Alphabet hat, heißt Georgien übrigens Sakartwelo.

Georgien gilt als eine der schönsten Reiseregionen, und die äußerst gastfreundlichen Menschen machen Ihren Aufenthalt dort unvergesslich.

Georgien ist bekannt für seine Kirchen

Osterreise in Georgien

  • Flug ab Deutschland inklusive
  • Halbpension
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Garantierte Durchführung

Das Osterfest ist das größte christliche Fest der orthodoxen Kirche, dessen ...

7 Tage
ab 999 €
14.04.2020 - 20.04.2020
Georgien Rundreisen Flugreisen
Ararat und Kloster Chor Virap

Zwischen Ararat und Kaukasus

  • Georgien-Armenien-Rundreise
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Großartige Landschaften und Höhepunkte frühchristlicher Kultur
  • Kleine Gruppe bis 25 Teilnehmer und garantierte Durchführung
Armenien Rundreisen Georgien Rundreisen Flugreisen

Georgien heute

Die zaristische Russland eroberte den Kaukasus im 19. Jahrhundert. 1918 erklärte Georgien seine Unabhängigkeit, die aber schon 3 Jahre später mit dem Einmarsch der Roten Armee zunichte gemacht wurde. Georgien wurde Teil der Sowjetunion. 1991 konnte die staatliche Unabhängigkeit wiederhergestellt werden, allerdings mit dem Verlust der Gebiete Abchasien uns Südosetien. Russland hat sich diese Landesteile de facto unter den Nagel gerissen und diese sind von georgischer Seite aus nicht bereisbar.

Georgien - das sind hohe Berge, wilde Schluchten und entlegene Siedlungen. Nur wenige Individualreisende wagen sich in 3000 Metern Höhe über Trampelpfade den Kaukasus zu überqueren, doch es werden jedes Jahr mehr. Auf touristischen Werbebroschüren sind sie schon abgebildet - Wanderer mit Rucksack. Unsere Reisen sind weniger beschwerlich. In kleinen Gruppen kommt man immer wieder mit Einheimischen in Kontakt und kann nur über die angeborenen Gastfreundschaft der Georgier staunen.